Über uns

 

p1400727Der VVL richtig eingeordnet

Wir sind ein gemeinnütziger Verein, der sich die Aufgabe gestellt hat, freilebenden Tieren, besonders Vögeln, ihr Biotop zu erhalten, zu verbessern und so möglich, zu mehren.

Statistik: ca 90 Mitglieder, davon 13 aktiv.

Bad Vilbel liegt in der südlichen Wetterau, im Norden Frankfurts, Breitengrad 50º 11,1´, Längengrad 8º 44,7´, 2.565 ha, Höhe von 105 bis 195 m über Meeresniveau. Die Flüsschen Nidda und Nidder durchziehen die Gemarkung.

Mit der Renaturierung der Nidda werden vermehrt Tiere der Auen angelockt und heimisch.

ca. 80 Arten von Vögeln brüten hier in den unterschiedlichen Biotopen von Wald, Hecken, Äckern, Streuobstwiesen, Auen und Gebäuden.

Biotopvernetzung ist ein wichtiger Aspekt des Naturschutzes. Je näher der nächste Brut- bzw. Rückzugsraum liegt, desto besser wird das ganze Gebiet besiedelt werden können. Wichtig auch für die genetische Vielfalt.

Der Schutz der Auen ist besonders wichtig für die Zeit des Vogelzugs im Herbst und Frühjahr. Hier finden die Tiere Nahrung und Rastplätze. In unserer Gemarkung in Gronau zu beobachten. Dort brütet auch seit zwei Jahren der Weißstorch, nachdem der Teich angelegt und ein Horst von einem Gronauer Bürger aufgestellt war.

Außer dem Beobachten, widmen wir uns dem Bau und der Pflege von künstlichen Nisthilfen, ca. 500 wurden angebracht, dazu ca. 40 Steinkauzröhren und etliche Fledermauskästen.

Obstbaumpflege in den Streuobstwiesen, Schnitt und Wiederanpflanzung gehören zu unseren Aufgaben. Das Obst wird verarbeitet.

Das VVL-Faltblatt

Beitrittsformular

 

Share this:
Share this page via Email Share this page via Stumble Upon Share this page via Digg this Share this page via Facebook Share this page via Twitter